Melanie Michalski

Gründerin der Kletter-Werkstatt
Organisatorische & psychologische Leitung 

 

Qualifikationen

M.A. Psychologie & Soziologie
systemische Lehrtherapeutin (DGSF)
Mentaltrainerin (DVNLP)
Bundeslehrteam DAV Sportklettern
Trainerin B Sportklettern
Kommunikationstrainerin
Körpertherapeutin (GST)

www.melanie-michalski.de

Trainings-Schwerpunkte

Mentaltraining, Teambuilding, Train the Trainer
therapeutisches Klettern, Achtsamkeitstraining,
Personal Training

Lieblingsessen:

alle Formen und Varianten von Spargel und Salat

Motto beim Klettern/Bouldern:

das Leben ist zu kurz um nur in der Komfortzone abzuhängen!

Traum-(Routen)-Ziel:

Menhir, 8b+, Dolomiten

Was bedeutet Klettern für mich:

Mein Leben, meine Leidenschaft, meine Verbindung zu Menschen, meine Arbeit, meine Freizeit, mein Liebhaber (sorry Ben ;-)) meine Ablenkung, meine Möglichkeit zu mir zu kommen und mich mit mir auseinanderzusetzen, den Kopf frei zu bekommen, im Hier & Jetzt zu sein, meine Komfortzone auszuweiten, meine Art mich mit mir auseinanderzusetzen, meine Freude, meine Angst, meine Traurigkeit, meine Hochs und meine Tiefs, meine Ausrede, meine Zurede, mein Fluch, mein Segen, meine Sucht – ein Leben ohne Klettern: nur schwer vorstellbar!

Hardfacts (schwerste Route/Boulder welche, wo):

8a (Rotpunkt) ‚Tiger Jack‘ im Val Rosandra (I)
7b+ (Onsight) ‚Gresca‘ in Margalef
7C fb ‚Second Skin‘ in der Silvretta