Body and Mind Retreat

Was ist mein Weg?

Klettern ist das Erleben von Unmittelbarkeit. Wir denken nicht an Gestern oder Morgen sondern sind ganz in der Gegenwart. Diese Unmittelbarkeit ermöglicht es, uns selbst besser kennenzulernen.

In diesem 5 Tages Seminar werden wir durch Körpererfahrung und Selbstreflexion uns und unser Selbstbild anders kennenlernen, verborgende Ressourcen wahrnehmen und aktivieren. Durch das Klettern und andere körperorientierte Methoden haben wir die Möglichkeit uns selbst aus anderen Perspektive wahrzunehmen, Neues kennenzulernen & zu integrieren.
Für die liebevolle Auseinandersetzung mit sich selbst gibt es keinen besseren Ort, als eine kleine abgeschiedene Insel mit traumhaften Badebuchten, Wandermöglichkeiten und dem mediterranem Flair, das hilft so ganz vom Alltag abzuschalten und zu sich zu kommen.

Wie wir beim Klettern an Herausforderungen herangehen und damit umgehen kann oft sinnbildlich für andere Lebensbereiche stehen – somit wird Klettern zum Instrument der Selbsterkenntnis und zum ‚Echtspiel’, d.h. es bietet die Möglichkeit in einem geschützten Rahmen Neues auszuprobieren und zu experimentieren. Diese Erkenntnisse und Erfahrungen können wir dann auf andere Lebensbereiche übertragen. 

Grundlage des Seminars ist die systemische Sichtweise, wobei wir körperorientierte und philosophische Methoden zur Selbstreflexion und Ressourcenaktivierung integrieren und neben dem Klettern für uns nutzbar machen.

Dieses Seminar ist für alle Interessierten und Neugierigen, sowohl für Kletterer, als auch in diesem Sport Unerfahrene, die Lust haben einen Zugang der Selbsterfahrung kennenzulernen und diesen für sich nutzbar zu machen.

In diesen fünf Tagen werden wir körperliche & geistige Aktivitäten kombinieren, so dass ein Grundmaß an körperlicher Fitness (1-2 Stunden wandern gehen) und körperliche Gesundheit notwendig ist.

Thematischer Überblick:

1. Tag: Anreise – gemeinsames Abendessen & Infos zur Insel
2. Tag: Selbst – Erkennen: Worum geht es mir?
3. Tag: ‚Was ist mein Weg?‘
4. Tag: ‚Wie kann ich meinen Weg gehen?‘
5. Tag: zur freien Verfügung
6. Tag: ‚Ich & Du‘ – in Beziehung sein
7. Tag: ‚Auf dem Weg sein‘
8. Tag: Abreise

Die Fakten:

Wo: Kalymnos, Massouri
Kosten: 690,- Euro zzgl. Flug & Unterkunft
Frühbucherrabatt – bei Buchung bis 31.Dezember 2017: 620,- Euro. Einfach im Buchungsverlauf den Gutscheincode „body&mind“ im Gutscheinfeld eingeben und Frühbucherrabatt sichern!

Flug: nach Kos oder direkt nach Kalymnos – Zu dieser Jahreszeit gibt es Flüge  für ca. 250,- Euro nach Kos.
Achtung: Zur Zeit sind die Flüge noch im wahren Schnäppchenmodus und liegen bei etwa 150,- Euro mit Aegean Airlines über Athen nach Kos, oder direkt mit Condor.

Unterbringung: 2 Bett Studios mit eigener Kochnische, liebevoll eingerichtet und nur 2 Minuten zum Strand.
Wir kümmern uns in deinem Namen um die Reservierung der Zimmer. (140,- Euro pro Woche im Doppelzimmer, großzügig eingerichtet mit 2 Einzelbetten)

Leitung:
Melanie Michalski (Psychologin, systemische Therapeutin, Trainerin B Sportklettern)
Sebastian Herrlich (Philosoph, Pädagoge, systemischer Therapeut, Trainer C Sportklettern)

Nach deiner Anmeldung werden wir ein kurzen Info-Telefonat führen, um alle Basics kurz zu besprechen.

Und im Detail?

In diesem Retreat werden wir mit Euch die Freude am Klettern und der Selbsterkenntnis vereinen.
Die Insel Kalymnos ist dafür wie geschaffen. Denn wo lässt sich ein Rückzug besser genießen und besteht gleichzeitig die Möglichkeit Neues zu entdecken und zu erleben, als auf dieser wunderschönen Mittelmeerinsel.
Wie sieht diese Reise nun in etwa aus? Hier findest du genauere Infos zum Ablauf unserer Reise:

Anreise:
Um Flugbuchung und die örtliche Anreise zur Unterkunft kümmert sich jeder selbst, wobei ihr vorab eine Teilnehmerliste bekommt, sodass ihr wenn ihr wollt Fahrgemeinschaften bilden könnt.

Zum Wochenablauf:
Am Anreisetag treffen wir uns am Abend zu einem gemeinsamen Essen und Kennenlernen. Hier bekommt ihr von uns Informationen zur Insel und einen Überblick der Woche.

Am ersten Tag werden wir uns dem Thema Selbsterkenntnis widmen. „Was heißt Selbsterkenntnis überhaupt?“ und „Welche Frage möchte ich für mich in dieser Woche beantworten.“
Dann starten wir an den Fels und je nach Erfahrung und Können werdet ihr entweder von uns gesichert und in die Sicherungstechnik und das Klettern eingeführt oder ihr klettert selbstständig in Seilschaften.
Danach werden wir gemeinsam oder auch jeder für sich, mit unserer Anleitung oder alleine das Erlebte reflektieren. Dabei ist es uns ein großes Anliegen eine für jeden passende Mischung aus Klettern & Erfahrungen sowie Inputs, Übungen, Reflexion und Austausch zu kreieren. Denn Körper und Geist sollen gleichsam auf ihre Kosten kommen.

So werden wir die Tage nutzen um uns im „Echtspiel“ des Kletterns auszuprobieren, uns selbst besser kennenzulernen und das Erlebte zu integrieren. Jeder Tag ist dabei thematisch einem Teilbereich der Selbsterkenntnis gewidmet.
Wir werden in unterschiedlichen Gebieten klettern, je nach Thema einmal wandern gehen, Körperübungen an idyllischen Badebuchten durchführen, wobei natürlich immer genug Zeit für Strand, Erholung und Entspannung bleibt.

Nach 2 Tagen legen wir einen Ruhetag ein. Diesen Tag könnt ihr frei nach Belieben gestalten und die Seele baumeln lassen, sodass wir danach noch einmal zwei Tage durchstarten können.
An diesem Ruhetag stehen wir, falls erwünscht, zu einem individuellen Coachinggespräch bereit. Dieses Gespräch soll euch die Möglichkeit geben: ein Anliegen zu klären, einem individuellen Entwicklungswunsch oder Fragen im Bezug auf Selbsterkenntnis einen Schritt näher zu kommen. (im Preis nicht inbegriffen)

Am Fels:
Natürlich gehen wir am Fels zunächst auf Sicherheitsaspekte ein, sodass innerhalb der Gruppe und der Seilschaften ein gutes Sicherheitsgefühl herrscht.

Ausrüstung:
Wir organisieren für euch im Voraus das Equipment, sodass nicht jeder Seil & Exen mitbringen muss. Dafür fragen wir vor Reisebeginn ab, wer welches Equipment beisteuern kann, verschaffen uns einen Überblick und teilen euch dann mit ob Seil oder Exen in den Koffer wandern.

Moped (und Mietwagen):
Auf der Insel benötigen wir, um einige der Klettergebiete erreichen zu können, fahrbare Untersätze. Die verbreitetste, spaßigste und damit unsere Wahl hierfür sind Mopeds. Wir reservieren diese vorab für euch. Am zweiten Tag gehen wir gemeinsam zum Mopedverleih unseres Vertrauens und nehmen die Flitzer in Empfang. Ihr teilt euch jeweils zu zweit ein Moped, Fahrgemeinschaften ergeben sich meist am ersten Tag vor Ort. Wem dies garnicht geheuer ist, für denjenigen besteht auch die Möglichkeit ein Mietauto zu teilen.

Unterkunft:
Wir kümmern uns in eurem Namen um die Reservierung der Unterkunft. Bezahlt wird dann vor Ort in bar. Unsere Apartments auf Kalymnos sind als 2 oder 3-Bett-Apparments mit kleiner Kochnische ausgestattet. Gerne reservieren wir dir für einen Aufpreis auch ein Einzelappartment.

Verpflegung:
Frühstücksutensilien und die Verpflegung für den Fels könnt ihr euch in einem der zahlreichen kleinen Shops in Masouri besorgen. Abends gehen wir dann normalerweise gemeinsam essen. Wir reservieren jeden Abend einen Tisch für die Gruppe in einem unserer liebsten Restaurants, wo ihr besten griechischen Wein, Meeresfrüchte und tolle Salate serviert bekommt. Gerne könnt ihr Restaurantwünsche tagsüber vorab an uns weiter geben. Natürlich ist auch hier jedem die Teilnahme selbst überlassen.

Nächste Termine

13
Mai

Body and Mind - Kalymnos 13.-20.05.2018

All Day
Kalymnos, Griechenland

Body and Mind Retreat auf Kalymnos Klettern ist das Erleben von Unmittelbarkeit. Wir denken nicht an Gestern oder Morgen sondern sind ganz in der Gegenwart. Diese Unmittelbarkeit ermöglicht es, uns selbst besser kennenzulernen. In diesem 5 Tages Seminar werden wir durch Körpererfahrung und Selbstreflexion uns und unser Selbstbild anders kennenlernen, verborgende Ressourcen wahrnehmen und aktivieren. Durch das Klettern…